• Gleichgewichtstraining

  • Gruppenfoto Stryckparkplatz

  • Speichersee Ettelsberg

Hessentag in Korbach 2018

In der Zeit vom 31.05.- 03.06.18 präsentierten wir uns auf dem Hessentag in Korbach. Auf der Sportaktionsfläche vor dem Kreishaus  gab es einen Technik Parcours zum Mitmachen. Alle Interessierten konnten sich hier "beweisen" und etwas über unseren Verein in Erfahrung bringen.

Räder und Helme wurden durch den Craftshop Willingen gestellt.

Die Helfer hatten alle Hände voll zu tun, trotz heißen Temperaturen ließen es sich viele Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene nicht nehmen, ein paar Runden über den Parcours zu drehen - und was am Anfang noch leicht aussah - war dann teils doch schwerer als gedacht.
Die Werbung für den Radsport - Nachwuchsarbeit - ist auf jeden Fall gelungen.

Anbiken 2018

Bei strahlendem Sonnenschein starteten am 08.04.18 über 30 Biker offiziell in die Radsaison. In drei Gruppen ging es über Land, bevor sich alle an der Grillstation im Aarbachtal zu Kaffee und Kuchen trafen.

Trainingslager Hochspeyer

Zum Auftakt der Saison ging es vom 03.- 06.04. nach Hochspeyer in der Pfalz. Mit den Trainern Marion & Klaus Pollack hieß es für die 16 Teilnehmer das Trailcenter rund um die Jugendherberge zu erkunden. Ein kleines Waldstück bot dabei alles, was die RadWerk Sportler zum üben und Spaß haben brauchten. Perfekte Strecken mit allen Schwierigkeitsgraden erwartete die Gruppe. Klaus feilte mit vielen Tips an der Fahrtechnik der U 13/U15 und war begeistert vom entwickelten Feingefühl und der sicheren Fahrweise. Die Gruppe fuhr alle Routen bis zur schwarzen Strecke. Der Abschluss bildete ein Rennen auf der ausgeschilderten CC-Strecke. Die U 11 übte mit Marion einzelne Sektionen und Abschnitte. Rechts-, Linkskurven, Gefälle, Absätze auf unterschiedlichen Untergründen. Dank vieler Wiederholungen fuhren die "Kleinen" selbstbewusst schwierigere Streckenabschnitte durch.

Täglicher Frühsport, eine Trailtour zur Burg Frankenstein und ein Tischtennisturnier gehörten zum erweiterten Programm.

Von allen Teilnehmern wurde der Trainingsort samt Quatier als "Sehr empfehlenswert" bewertet!!
Der Dank geht an alle Betreuer, ohne die so eine gelungene Fahrt nicht möglich wäre!!

Saisonabschluß Rabenberg 2016

Nach der tollen Fahrt im vergangenen Jahr freuten sich alle Teilnehmer wieder auf das Trailcenter Rabenberg- diesmal ohne Schnee. Bei tollem Wetter gings auf Tour und auf die Trails. Der Besuch des Klettergartens war auch wieder im Programm.

Trainingslager Rabenberg 2015

Für unser diesjähriges Trainingslager war der Sportpark Rabenberg, mit dem dazugehörigen Trailcenter Rabenberg, das Reiseziel. Vier coole Tage liegen hinter den Teilnehmern von U9 bis U15 und ihren zwei Trainern. Eins ist klar: „Wer nicht dabei war, hat was verpasst!“. 

Da auch im Erzgebirge der Winter noch einmal richtig zugeschlagen hatte, wurde an den ersten beiden Tagen intensiv die Fahrtechnik bei schwierigen Bodenverhältnissen geübt. Hier standen die richtige Position auf dem Bike, die Blickführung, die Kurventechnik, sowie das sichere Bremsen auf dem Programm. Auf der Indoorkletterwand konnte dann jeder noch einmal zeigen, wie viel Kraft er hatte um die zehn Meter hohe Wand zu erklimmen. Beim Stabilisations- und Mobilisationstraining wurden dann alle restlichen Muskelgruppen angesprochen.

Die beiden letzten Tage standen, bei strahlendem Sonnenschein, ganz im Zeichen der Action. Die nun schneefreien Trails ließen sich schnell und flowig fahren und alle konnten zeigen, wie man die geübten Techniken umsetzt. Kleine und große Anlieger, Wurzel- und Steinpassagen, sowie kleinere Sprünge und Stufen zauberten allen ein Grinsen ins Gesicht.

Bei einem Besuch im Abenteuerpark 860 (einem Kletterwald) wurde die Gruppe noch einmal richtig zusammengeschweißt und das Miteinander gestärkt. Ob beim Klettern über Strickleitern, über schwingende Baumstämme, durch Netze oder der Fahrt mit einer der vielen Seilbahnen, jeder half dem Anderen und alle hatten riesigen Spaß. Das Highlight für die Großen war die 150m lange Seilbahn die auf einer 20m hohen Plattform endete und der darauf folgende Sprung ins Leere.

Die Schwimmstaffel im 25m Becken des Hallenbades und das Techniktraining mit Coach Patrick rundeten das Programm ab.